Wenn Förderung Früchte trägtGerade an den Schulen in Köln finden sich eine Menge Menschen mit vielen tollen Ideen für spannende Projekte. Oft hapert es bei deren Umsetzung aber an den nötigen finanziellen Mitteln. Dabei würden oft schon kleine Beträge helfen – und hier kommt die Bürgerstiftung Köln mit ihrer Förderung ins Spiel.

Wir stellen im Folgenden drei aktuelle Projekte Kölner Schulen vor, die die Bürgerstiftung Köln mit einer Förderung unterstützt:

Patenprojekt des Berufskollegs an der Lindenstraße

Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs an der Lindenstraße wollen sich für die Integration von Flüchtlingen einsetzen und haben daher ein Patenprojekt ins Leben gerufen. Dabei treten die Schüler der Klassen des Wirtschaftsgymnasiums und der Höheren Handelsschule als Paten für je einen Schüler der Flüchtlingsklassen auf, geben Hilfestellungen im Alltag, knüpfen Freundschaften und führen gemeinsame Unternehmungen durch.

Die Bürgerstiftung Köln unterstützt dieses Vorhaben mit 500 Euro. Der Förderverein wird das Geld in das Patenprojekt zwischen Vollzeitklassen und Internationalen Förderklassen investieren.

Übrigens: Am Donnerstag, 28. September 2017, nimmt die Schule an der Aktion „wir laufen für UNICEF“ am Aachener Weiher in Köln mit. Ein Teil der Einnahmen wird an UNICEF gespendet, ein anderer Teil der Spenden kommt dem Patenprojekt an der Schule zugute. Wer also spontan Lust und Zeit hat, kann sich an die Laufstrecke begeben, die Schülerinnen und Schüler anfeuern und vielleicht sogar selbst noch etwas für den guten Zweck spenden.

Schüler-Kunst-Wettbewerb „Frieden“ der Deutschen Friedensgesellschaft

Anlässlich der Feier zum 125-jährigen Bestehen der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG-VK) wird ein Schüler-Kunst-Wettbewerb „Frieden“ an allen Kölner Schulen ausgelobt. Das Projekt bietet Kindern, Jugendlichen und Lehrer*innen eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Frieden. Die Vorstellungen und Ideen der Kinder und Jugendlichen zum Thema „Frieden“ werden in ihren künstlerischen Arbeiten umgesetzt und dokumentiert.

Der Schüler-Kunst-Wettbewerb „Frieden“ ist ein Kontrastprogramm zur alltäglichen Konfrontation mit Krieg und Gewalt, Frieden für alle Menschen ist eine Vision die schon immer Traum der gesamtem Menschheit war; die politische Zielsetzung hierzu ist ein intensiver, facettenreicher Austausch der Teilnehmenden zum Thema Frieden.

Die von einer fachkundigen Jury prämierten Arbeiten werden am 24. November 2017 in der Kölner Lutherkirche präsentiert und die Gewinner*innen erhalten attraktive Preise.

Die Bürgerstiftung Köln unterstützt die Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs mit einer Förderung in Höhe von 500 Euro.

„Die 9. Sinfonie der Tiere“ an der Grundschule der Sankt-Nikolaus-Schule in Köln-Zollstock

Die Grundschule der Sankt-Nikolaus-Schule in Köln-Zollstock möchte ihre 180 Schüler und Schülerinnen zu einem Theaterstück einladen. „Die 9. Sinfonie der Tiere“ ist ein musikalisches Theaterstück, das die zentrale Idee der 9. Sinfonie von Beethoven vermittelt und alle Instrumente eines Sinfonieorchesters vorstellt. Eine musikpädagogisch begleitete Instrumentenschau ergänzt das Theaterstück und ermöglicht den Kindern einen ersten Kontakt mit „echten“ sinfonischen Instrumenten. Mehr Infos gibt’s auch unter: www.neunte-sinfonie.com

Die Bürgerstiftung Köln beteiligt sich an den Kosten für die Aufführung mit 500 Euro.

Foto: Fantasista/fotolia.de

-> zurück zur Übersicht