shutterstock_191758007x400Bürgerschaftliches Engagement lebt vor allem von Kooperationen zwischen Organsiationen, Initiaven, Unternehmen und Einzelpersonen. Die Bürgerstiftung Köln arbeitet deshalb vorzugsweise mit Partnern zusammen, die auf ihrem Feld eine besondere Expertise mitbringen oder gerne auf unser Know-how bei der gemeinnützigen Arbeit für die Stadt Köln und den hier lebenden Menschen zurückgreifen. Schließlich gehört die Vernetzung unterschiedlichster Akteure mit zu den wichtigsten Aufgaben, die wir uns für unsere Stiftungsarbeit selbst gestellt haben.

 

Ford Motor Company Fund

Ford_Logo

Seit 2013 finanziert der Ford Motor Company Fund gemeinwohlorientierte Projekte in Europa und damit auch in Deutschland. Geografische Schwerpunkte dieser finanziellen Förderung sind die Ford Standorte und somit auch Köln. In diesem Kontext fungiert die Bürgerstiftung Köln als strategischer Partner von Ford und Treuhänder, um die Finanzierung durch den Ford Fund mit den ausgewählten Projektpartner zu organisieren.

Die Bürgerstiftung Köln freut sich über die Kooperation mit einem so namhaften Partner. Sie ermöglicht uns breitere finanzielle Unterstützung von bürgerschaftlichem Engagement in der Domstadt.

 

Sparkasse KölnBonn

spk_logo

Als regional verankertes und gemeinwohlorientiertes Unternehmen ist es für die Sparkasse KölnBonn seit jeher ein bedeutender Teil ihres Selbstverständnis, soziale Verantwortung zu übernehmen und auf die Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben ihres Geschäftsgebietes hinzuwirken.

Die großzügigen Zuwendungen der Sparkasse KölnBonn hat eine Unterstützung zahlreicher Initiativen, Organisationen und Vereine wie auch die Aufstellung unserer öffentlichen Bücherschränke erst ermöglicht. Seit der Gründung der Bürgerstiftung kümmert sich die Sparkasse KölnBonn um unser Stiftungsmanagement. Wir fühlen uns hier bestens beraten und betreut.

 

Netzwerk Köln mitgestalten

koeln-mitgestalten-logoMehr als 20 Kölner Bürgerinitiativen und Vereine haben sich zu „Köln mitgestalten – Netzwerk für Beteiligungskultur“ zusammengeschlossen. Das Bündnis fordert in einem Positionspapier ein “verbindliches, durchgängiges Bürgerbeteiligungsverfahren bei allen wichtigen kommunalen Vorhaben oder Projekten”.

Auch die Bürgerstiftung gehört zu den Erstunterzeichnern des Papiers und engagiert sich in der Initiative.

 

Rotonda Business Club

Ziel des Rotonda Business Clubs ist es, den Entscheidungsträgern in einer global orientierten und oft virtualisierten Welt einen festen Bezugspunkt zu geben, an dem echte Begegnungen möglich sind. An insgesamt acht Standorten trifft sich ein starkes Netzwerk aus Machern und Visionären. Der Rotanda Business Club bietet einerseits den passenden Rahmen für Meetings, Seminare, Firmenevents oder privaten Feiern. Andererseits pflegen die Initiatoren einen engen Kontakt zu den jeweiligen Städten und beteiligen sich aktiv an der Stadt- und Wirtschaftsentwicklung. Die Unterstützung sozialer Projekte gehört hier ebenso mit dazu wie eine Verbundenheit zur lokalen Kunst- und Kulturszene.

Der Club stellt uns seine Räumlichkeiten für die Vorstandssitzungen kostenfrei zur Verfügung.